Beipflanzen und ihre Wirkungen

Verschiedene Kräuter und Beipflanzen haben dank ihrer Duftstoffe bestimmte Wirkungen auf andere Gemüsepflanzen. Hier findet ihr eine Liste mit Beipflanzen, die man zur Unterstützung in der Permakultur einsetzen kann.

 

Beipflanzen 

unterstützt:

Wirkung 

Basilikum  Gurken, Kohl, Tomate  gegen Mehltau & weiße Fließen 
Bohnenkraut  Bohnen gegen schwarze Bohnenlaus, Duftstoffe fördern Wachstum 
Borretsch Insektenbestäubte Pflanzen, zB. Gurken, Zucchini  lockt Insekten an 
Brennnessel  Obstbäume, Sträucher  gegen Blattläuse, fördert allgemeine Gesundheit der Pflanzen 
Dill Karotten fördert Keimfähigkeit, abwehrender Geruch gegen Schädlinge 
Eberraute Kohl, Beeteinfassung  gegen Kohlweißling durch Duftstoffe 
Kapuzinerkresse Jungbäume, Tomaten  gegen Läusen, fördert allgemeine Gesundheit d. Pflanzen 
Knoblauch Erdbeeren, Rosen  bakterizide & fungizide Wirkung 
Koriander Kartoffeln verbessert Geschmack 
Kresse  Tomaten Blattläuse 
Lavendel  Rosen  gegen Ameisen, bedingt gegen Läuse 
Meerrettich  Pfirsich, Kirsche  gegen Kräuselkrankheit + Monilia 
Pfefferminze

Wein

Kohl

gegen Mehltau 

gegen Kohlweißling 

Rettich Porree gegen Lauchmotte 
Ringelblume  Kartoffeln, Kohl  gegen Drahtwürmer, erhöht Ernteertrag, fördert Bodenflora 
Rosmarin Karotten gegen Karottenfliegen
Salbei Kohl gegen Kohlweißling 
Tagetes Erdbeeren, Kartoffeln, Kohl, Tomaten  gegen Viren, weiße Fliegen 
Wermut 

Johannisbeere

Porree

schützt vor Säulenrost

gegen Lauchmotte

Zwiebeln, Schalotte

Erdbeeren, Möhren 

gegen Pilzkrankheiten, Spinnmilben, bedingt gegen Möhrenfliegen 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.