hier gibts ein wirklich, wirklich leckeres Berliner Rezept für euch… ich hab sie sogar ohne Füllung gegessen, da ich sie einfach so lecker fand 🙂 

Berliner

Gericht: Hefegebäck
Keyword: gefüllt, Hefegebäck, Marmelade, süße Teile

Zutaten

  • 125 ml Milch
  • 100 g Butter
  • 1 Pck Trockenhefe
  • 30 g Zucker
  • 500 g Mehl
  • 1 Pck Vanillezucker
  • 3 Trpf. Tr Bittermandelaroma
  • 1 TL Salz
  • 2 Ei
  • Fett zum Frittieren
  • 1 Tasse Zucker
  • 1 Konfitüre

Anleitungen

  • Milch, Butter, Zucker erwärmen und Hefe darin auflösen.
  • Mehl, Vanillezucker, Bittermandelaroma, Salz, Eier zur Milch-Hefe-Mischung geben und verkneten. Teig gehen lassen bis er sich verdoppelt hat.
  • Teig in 16 Teile teilen. Nochmals mit einem Tuch abdecken und gehen lassen. In dieser Zeit das Fett auf 170°C erhitzen
  • Berliner im Fett ausbacken bis sie goldbraun sind. Berliner abtropfen und noch heiß im Zucker wenden zur Seite legen und abkühlen lassen.
  • Konfitüre in einen Spritzbeutel geben und die Berliner damit füllen.
Ich hab Ende 2017 meine Heilpraktiker Prüfung abgelegt und arbeite seither als Heilpraktikerin in eigener Praxis. Neben den Bereichen Frauenheilkunde und Hormone, ist die Ernährungsberatung ein wichtiges Thema für mich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.