Bööörliner :-D

hier gibts ein wirklich, wirklich leckeres Berliner Rezept für euch… ich hab sie sogar ohne Füllung gegessen, da ich sie einfach so lecker fand 🙂 

Berliner

Gericht: Hefegebäck
Keyword: gefüllt, Hefegebäck, Marmelade, süße Teile

Zutaten

  • 125 ml Milch
  • 100 g Butter
  • 1 Pck Trockenhefe
  • 30 g Zucker
  • 500 g Mehl
  • 1 Pck Vanillezucker
  • 3 Trpf. Tr Bittermandelaroma
  • 1 TL Salz
  • 2 Ei
  • Fett zum Frittieren
  • 1 Tasse Zucker
  • 1 Konfitüre

Anleitungen

  • Milch, Butter, Zucker erwärmen und Hefe darin auflösen.
  • Mehl, Vanillezucker, Bittermandelaroma, Salz, Eier zur Milch-Hefe-Mischung geben und verkneten. Teig gehen lassen bis er sich verdoppelt hat.
  • Teig in 16 Teile teilen. Nochmals mit einem Tuch abdecken und gehen lassen. In dieser Zeit das Fett auf 170°C erhitzen
  • Berliner im Fett ausbacken bis sie goldbraun sind. Berliner abtropfen und noch heiß im Zucker wenden zur Seite legen und abkühlen lassen.
  • Konfitüre in einen Spritzbeutel geben und die Berliner damit füllen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.