Brühe aus Gemüseresten

Da ich es traurig fand, immer die ganzen Schalen und Reste einfach wegzuwerfen, habe ich angefangen die Schalen in der Tiefkühltruhe zu sammeln, um sie später für eine Brühe auskochen zu können. 

Somit haben sich also Karottenschalen, Karottengrün, Sellerieschale und Reste, Kartoffelschalen und Lauch angesammelt. Die wurden nun Angesetzt. 

Brühe aus Gemüseresten

Gericht: Suppe
Keyword: Brühe, Karotten, Kartoffeln, Lauch, Sellerie

Zutaten

  • Gemüsereste
  • Wasser
  • Salz

Anleitungen

  • Die Gemüsereste aus der TK in den Slow Cooker oder einen Topf füllen und knapp mit Wasser bedecken.  Je länger die Brühe köcheln kann, umso intensiver wird sie. 
  • Ich habe die Reste erst 4-5h auf High köcheln lassen, mit Salz abschmecken  und dann nochmal auf Low über Nacht weiterköcheln.  Danach wird die Brühe durch ein Sieb in eine Schüssel abgesiebt und abgefüllt. 

Einkochen:

  • Die Gläser werden im EKA/ EKT für 90min bei 100°C eingekocht. Im Backofen gelten andere Temperaturen. Genaue Anleitungen findet ihr hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.