frische Pasta

Die ersten Nudeln die ich ausprobieren habe,waren diese hier, die ich mit der Gnocchi-Matrize mit dem Röhrennudelvorsatz der Kitchen Aid gemacht habe. Der Teig war allerdings alles andere als perfekt, da er noch viel zu klebrig war, und der Großteil der Nudeln aneinander geklebt hat. Es braucht also ein wenig Übung bis der Teig wirklich so wird, wie er sein sollte 🙂

Pasta mit Ei

Zutaten

  • 1 Ei, Größe M
  • 100 g Mehl oder Grieß

Anleitungen

  • Mehl und Ei verkneten, in der Küchenmaschine sollte ein etwas bröseliger Teig (wie Streusel) entstehen, den man dann nur noch zu einer Kugel zusammen formt. 
  • Ist der Teig zu trocken, gibt man tröpfchenweise Wasser hinzu, ist er zu trocken, Mehl. 
  • Nun den Teig für 30-60min in Frischhaltefolie einpacken und ruhen lassen. Danach kann der Teig verwendet werden. 

Notizen

Bei dem Mehl kann man dann nach Belieben mixen und ausprobieren, Pasta-Mehl, Weizenmehl 550, Semola, halb Hartweizengrieß halb Mehl, Vollkornmehl, glutenfreie Mehlsorten und und und. 
Wer mag kann auch eine Prise Salz und etwas Olivenöl mit dazu geben. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.