mein Yoyoyofruit von Klarstein

Nachdem ich vor 2 Jahren bereits einen billigen Dörrautomaten ausprobiert hatte und sehr enttäuscht war, hab ich diesen wieder verkauft und das Dörren erst mal wieder an den Nagel gehängt.

Da ich nun ja aber in verschiedenen Kochgruppen bin, in denen ich immer wieder neue Ideen zum Trocknen entdeckt habe, wollte ich das ganze nun doch nochmal ausprobieren. Nach langem Suchen habe ich mich für den Yoyoyofruit von Klarstein* entschieden.

Ein ganz wichtiger Punkt war für mich, dass er leise ist, damit ich ihn auch über Nacht laufen lassen kann, ohne senkrecht im Bett zu stehen weil es so dröhnt 😀  Und nach dem ich ihn nun ein paar Mal getestet habe, kann ich wirklich sagen: Er ist leise!

Was hier noch von Vorteil ist, dass ich gleichzeitig auch meinen Joghurt mit rein stellen kann, da die Einlegegitter einzeln entfernt werden können, so dass nur der Rahmen steht und man höhere Etagen zum befüllen hat.

Falls mein Joghurtgerät nämlich mal den Geist aufgeben sollte, kann ich einfach den Dörrautomaten dafür nutzen 🙂

 

*Werbung, da Affiliate-Link.