diesmal hab ich mal wieder etwas entdeckt, dass ich sofort ausprobieren wollte..ein super einfaches Rezept für Pfirsich-Eistee. Den trinke ich nämlich wirklich gerne, nur vom gekauften bekomme ich jedes mal Magenschmerzen 🙁 Somit wäre das für mich die perfekte Möglichkeit selber welchen zu machen, den ich gleichzeitig noch haltbar machen kann 😍

Pfirsich-Eistee

Diese Menge ergibt etwa 1l Eistee, es lassen sich aber ohne Probleme gleich große Mengen zubereiten die man einkochen kann 🙂
Vorbereitungszeit15 Min.
Zubereitungszeit50 Min.
Arbeitszeit1 Std. 5 Min.
Gericht: Einkochen, Getränke
Portionen: 1 Liter
Autor: Sina

Zutaten

  • 800 ml Wasser
  • 4 Teebeutel Schwarztee / 2-4 TL losen Schwarztee
  • 200 ml Wasser
  • 100 g Zucker
  • 4-5 Pfirsich
  • 1 Bio-Zitrone

Anleitungen

  • 800 ml Wasser aufkochen und den Tee etwa 3min ziehen lassen.

Pfirsich-Sirup:

  • Pfirsich würfeln, Zitrone in Schneiden und zusammen mit dem Wasser und dem Zucker in einen Topf geben. Unter Rühren aufkochen und 5 min köcheln lassen. Dann etwa 45 min ziehen lassen. 

Pfirsich-Eistee:

  • Schwarztee zu dem Pfirsich-Sirup & Pfirsich-Stücken geben, abkühlen lassen und mind. 4h in den Kühlschrank stellen.. noch besser über Nacht.

Einkochen:

  • Pfirsichwürfel absieben. (Die hab ich ebenfalls eingekocht zum Naschen)  Nun den Eistee in die Flaschen füllen, am besten noch etwas warm werden lassen und in den Einkochautomat stellen.  Pfirsichwürfel in Gläser füllen, mit leichtem Zuckerwasser bedecken  und ebenfalls in den EKA stellen.
  • Nun bei 100°C für 30min einkochen. Zum Einkochen im Backofen gelten andere Temperaturen. Hier findet ihr die genaue Anleitung! 
Ich hab Ende 2017 meine Heilpraktiker Prüfung abgelegt und arbeite seither als Heilpraktikerin in eigener Praxis. Neben den Bereichen Frauenheilkunde und Hormone, ist die Ernährungsberatung ein wichtiges Thema für mich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.