Da ich ja nun schon eine Weile meine Kitchen Aid* habe und auch schon einiges ausprobiert, wollte ich nun auch mal den Spritzgebäckvorsatz* für den Fleischwolf* testen.  Von funktioniert überhaupt nicht bis funktioniert einfach nur spitze hab ich nämlich alles schon gelesen. 

Mein Fazit: Es klappt wirklich super! Falls es nicht klappt, liegt es wohl eher am Teig. In den Fleischwolf habe ich die groben Lochscheibe und den Spritzgebäckvorsatz eingesetzt und auf Stufe 2-4 eingestellt. Hier muss man schauen was einem besser liegt. Dann den Teig einfüllen und vorsichtig mit dem Stopfer runter drücken.  Ich mache erst mal 30-40cm lange Streife die ich später dann entsprechend zusammenlege 🙂  

Spritzgebäck

Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit30 Min.
Ruhezeit:10 Min.
Arbeitszeit40 Min.
Gericht: Backen, Plätzchen
Keyword: Backen, Weihnachtszeit

Zutaten

  • 200 g Zucker
  • 250 g Butter
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1-2 Ei
  • 400 g Weizenmehl 550
  • 100 g Speisestärke

Anleitungen

  • Butter, Zucker, Vanillezucker und 1 Ei miteinander verrühren. 
  • Mehl und Speisestärke unterkneten und notfalls noch ein weiteres Ei zu geben, falls der Teig zu krümelig ist. 
  • Eine Kugel formen und 10min ruhen lassen. 
  • Das Spritzgebäck formen und 10min bei 175°C Umluft im vorgeheizten Backofen backen. 

*Werbung, da Affiliate-Link.

Ich hab Ende 2017 meine Heilpraktiker Prüfung abgelegt und arbeite seither als Heilpraktikerin in eigener Praxis. Neben den Bereichen Frauenheilkunde und Hormone, ist die Ernährungsberatung ein wichtiges Thema für mich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.