Pizzateig mit LM

Ein neuer Versuch mit Livieto madre zu backen 🙂 Da ich bisher ja schon wirklich begeistert von meinem LM bin, wollte ich  noch viele weitere Rezepte ausprobieren. Als allererstes stand da natürlich ein Pizzateig an. Die original italienischen Rezepte werden ja ebenfalls mit Livieto madre hergestellt, weshalb ich ich nur das beste hoffen konnte.. Den ersten die erste Pizza habe ich nach 2 Tagen Kühlschrank gebacken… und der Teig schmeckt wirklich super <3   Jetzt freue ich mich schon auf morgen, wenn ich die 2 Hälfte backen 😀 

Pizzateig mit LM
Zutaten
  • 400 g Pizzamehl Typ 00 alternativ Weizenmehl 550
  • 150 g Hefewasser oder insgesamt 480g Wasser und 2g Hefe
  • 90 g Wasser
  • 10 g Salz
  • 50 g Lievito Madre
  • 12 g Olivenöl
Anleitungen
  1. Hefewasser, 300g Mehl, Salz und Livieto madre verkneten und 1h gehen lassen. 

  2. das restliche Mehl und das Olivenöl unterkneten und nochmals mindestens 4h bei Raumtemperatur gehen lassen. Der Teig kann nun verwendet werden oder für bis zu 5 Tage im Kühlschrank gelagert werden. Je länger er gelagert wird, umso besser schmeckt er. 

  3. Gebacken wird dann im vorgeheizten Backofen, am besten auf einem Pizzastein  bei 250°C für 10-15min 

Hefezopf aus Hefewasser

Um meine Hefewasser-Back-Reihe zu erweitern, habe ich mich dieses mal an einen Hefezopf gewagt. Das Grundrezept des Teiges ist kaum gesüßt, es passt also super zu Zöpfen die noch süß gefüllt werden mit Pudding oder einer Nussfüllung.

Je nachdem kann man das Grundrezept bestimmt auch super für Weckmänner verwenden, das probiere ich dann aber nochmal genauer aus 😀

Hefezopf aus Hefewasser
Zutaten
Vorteig:
  • 125 g Mehl Typ 550    funktioniert aber auch ohne Probleme mit 405
  • 125 g Hefewasser
Hauptteig:
  • 250 g Vorteig
  • 375 g Mehl 405 o. 550
  • 190 g Wasser
  • 50 g Butter
  • 60 g Zucker   für süßere Teige etwa die doppelte Menge Zucker nehmen.
  • 5 g Salz
  • Hagelzucker, Milch, Eigelb zur Dekoration
Anleitungen
Vorteig:
  1. Beide Zutaten für den Vorteig miteinander verrühren und mindestens über Nacht warm stehen lassen.

Hauptteig:
  1. Die restlichen Zutaten zum Vorteig geben und alles ordentlich miteinander verkneten. Den Teig nun wieder an einem warmen Ort gehen lassen bis er sich verdoppelt hat.
  2. Meine Teige mit Hefewasser werden immer etwas klebriger, weshalb ich die Arbeitsplatte ordentlich bemehle und dann den Teig darauf gebe.
  3. Nun 3 Stränge formen, den Zopf flechten und nochmal etwa 1h gehen lassen. Kann man aber auch ohne Probleme etwas kürzer oder länger gehen lassen.
  4. Backofen vorheizen: 190°C 

  5. Nun etwas Milch mit dem Eigelb verquirlen und den Hefezopf damit bestreichen. Hagelzucker darüber verteilen.

  6. etwa 30-40min in den Ofen geben. 

Rezept-Anmerkungen

Wer ein Kernthermometer zur Verfügung hat kann den Zopf bei einer Kerntemperatur von 93°C aus dem Ofen nehmen 🙂