Spritzgebäck mit der Kitchen Aid

Da ich ja nun schon eine Weile meine Kitchen Aid* habe und auch schon einiges ausprobiert, wollte ich nun auch mal den Spritzgebäckvorsatz* für den Fleischwolf* testen.  Von funktioniert überhaupt nicht bis funktioniert einfach nur spitze hab ich nämlich alles schon gelesen. 

Mein Fazit: Es klappt wirklich super! Falls es nicht klappt, liegt es wohl eher am Teig. In den Fleischwolf habe ich die groben Lochscheibe und den Spritzgebäckvorsatz eingesetzt und auf Stufe 2-4 eingestellt. Hier muss man schauen was einem besser liegt. Dann den Teig einfüllen und vorsichtig mit dem Stopfer runter drücken.  Ich mache erst mal 30-40cm lange Streife die ich später dann entsprechend zusammenlege 🙂  

Spritzgebäck
Vorbereitungszeit
10 Min.
Zubereitungszeit
30 Min.
Ruhezeit:
10 Min.
Arbeitszeit
40 Min.
 
Gericht: Backen, Plätzchen
Keyword: Backen, Weihnachtszeit
Zutaten
  • 200 g Zucker
  • 250 g Butter
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1-2 Ei
  • 400 g Weizenmehl 550
  • 100 g Speisestärke
Anleitungen
  1. Butter, Zucker, Vanillezucker und 1 Ei miteinander verrühren. 

  2. Mehl und Speisestärke unterkneten und notfalls noch ein weiteres Ei zu geben, falls der Teig zu krümelig ist. 

  3. Eine Kugel formen und 10min ruhen lassen. 

  4. Das Spritzgebäck formen und 10min bei 175°C Umluft im vorgeheizten Backofen backen. 

*Werbung, da Affiliate-Link.

Weihnachtszeit ist Linzer-Zeit <3

Ich muss ja ehrlich gestehen… Linzertorte würde ich am liebsten das ganze Jahr über essen. Leider passt es im Sommer einfach nicht so gut.. dafür beginne ich meist schon Ende Oktober mit der ersten Linzertorten Runde 😀 die hält dann aber nicht so arg lang, weil ich mich am liebsten nur noch davon ernähren würde 🙂 

Mein Rezept habe ich vor ein paar Jahren von meiner Oma bekommen, die sie früher immer für uns alle gebacken hat.. jetzt hab ich die Aufgabe übernommen und versorge sie und die anderen mit den Linzertorten 😀 Ich verrate euch also unser Familienrezept 🙂 Die Himbeermarmelade koche ich übrigens immer ganz frisch aus TK-Himbeeren. Das schmeckt einfach am besten! 

Linzertorte
Gericht: Kuchen, Plätzchen
Keyword: Backen, Kuchen, Weihnachtszeit
Ergibt: 1 Linzertorte (26cm)
Zutaten
Mürbeteig:
  • 200 g Mehl
  • 3 g Backpulver
  • 125 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 2 Trp. Bittermandelaroma
  • 1 Msp. Msp Nelken gemahlen
  • 1 gestrichener TL Zimt
  • 1 Ei
  • 125 g Butter o. Margarine
  • 125 g Mandeln Haselnuss,… gemahlen
Zum Bestreichen:
  • Himbeermarmelade
  • 1 Eigelb
  • etwas Milch
Anleitungen
  1. Aus den Zutaten einen Mürbeteig machen.
  2. 1/2 Teig in eine Springform ausrollen.  Restlichen Teig ausrollen in ca. 1cm dicke Streifen schneiden und den Rand auslegen.

  3. den inneren Teil mit der Marmelade füllen und aus dem restlichen Teig Formen ausstechen und auf der Marmelade verteilen. 

  4. Eigelb und Milch verrühren und damit den Teig bestreichen.

  5. Im vorgeheizten Backofen bei 180°C (je nach Backofen zw. 175-200°) ca. 25-30min backen

Rezept-Anmerkungen

Die doppelte Menge reicht für etwa 3 x 24cm Böden aus.