Tomaten-Zucchini-Soße auf Vorrat

Nach dem im Netto diese Woche die Cocktailtomaten im Angebot waren, wollt ich meine geliebte Tomaten-Zucchini-Soße auf Vorrat einkochen. Zucchini hab ich momentan ja sowieso in rauen Mengen im Garten 😀

Gleichzeitig wollte ich auch meinen neuen Slowcooker von Klarstein* einweihen.

Zucchini-Tomaten-Soße
Zutaten
  • 2-2,5 kg Cocktailtomaten
  • 1,5-2 kg Zucchini
  • 2-3 Zwiebeln
  • Olivenöl
  • Tomatenmark
  • Salz, Zucker, Knofi-Pulver,…
Anleitungen
  1. Die Cocktailtomaten habe ich geputzt, geviertelt und in den Slowcooker gegeben und auf High stellen.
  2. Die Zucchini habe ich vom Kerngehäuse getrennt und gewürfelt. Die Zwiebeln ebenfalls grob gewürfelt, und in einer Pfanne zusammen mit den Zucchini-Würfeln angebraten. Für die Zucchiniwürfel habe ich einige Durchgänge gebraucht bis alle gebraten waren 😀
  3. Alles zu den Tomaten geben, Deckel darauf stellen und 2-3 h köcheln lassen.
  4. Nach dieser Zeit habe ich auf low gestellt etwa 2 EL Tomatenmark dazu gegeben und mit 3 TL Salz und etwas Zucker abgeschmeckt.
  5. habe die Tomaten nun einfach über Nacht köcheln lassen… waren dann insgesamt etwa 16h im Slowcooker.
  6. Morgens hab ich sie dann nochmal abgeschmeckt, da es etwas bitter war nochmal Zucker hinzugegeben.
Einkochen:
  1. Nun kann man die Soße in Gläser füllen und 60min bei 100°C einkochen.  Zum Einkochen im Backofen gelten andere Temperaturen. Genaue Anleitung zum einkochen findet ihr HIER!

*Werbung, da Affiliate-Link.

Tomaten-Zucchini-Käse-Soße

eins meiner liebsten Zucchini-Gerichte, ist die käsige Soße. Am liebsten vorm Feiern gehn, dann ist man erst mal ein paar Stunden gesättigt 😀 Für mich definitiv ein Muss in der Zucchini-Zeit… und das restliche Jahr über 😀

Tomaten-Zucchini-Käse-Suppe
Vorbereitungszeit
15 Min.
Zubereitungszeit
20 Min.
Arbeitszeit
35 Min.
 
Gericht: Hauptgericht
Zutaten
  • 1 mittelgroße Zucchini
  • 1 große Zwiebel
  • 1 Dose stückige Tomaten
  • geriebener Käse
  • 1 EL Tomatenmark nach Belieben
  • Salz, Pfeffer, Zucker, Knofipulver, Thymian, Rosmarin, Oregano,…
Anleitungen
  1. die Zwiebel und die Zucchini in Würfel schneiden. In etwas Öl in einem Topf scharf anbraten. 

  2. Nach Belieben kann man hier jetzt das Tomatenmark hinzu geben und etwas mit anrösten, ich gebe jetzt auch gerne schon Gewürze hinzu und gieße dann mit den stückigen Tomaten auf.

  3. Jetzt eine Weile köcheln lassen und nochmal gut abschmecken.

  4. Wenn die Soße abgeschmeckt ist, den geriebenen Käse ordentlich drüber verteilen, Temperatur etwas runter drehen und einen Deckel auf den Topf machen. Wenn der Käse geschmolzen ist, ist die Soße fertig. 

Rezept-Anmerkungen

Dazu passen Nudeln, Baguette oder Reis.