schneller Pizza-Snack

ein super schneller Snack für den kleinen Hunger oder zwischendurch. Kann man aber bestimmt auch gut als Fingerfood für eine Party vorbereiten.

Am liebsten esse ich das auch nach dem Feiern als kleines „Betthupferl“ 😀

 

Hier das Rezept:

  • Toastbrötchen (ich nehm am liebsten die dunklen)
  • Tomatenmark
  • Käse nach Belieben
  • Salz, Pfeffer, Thymian, Knoblauchpulver, …. (nach Belieben)

 

Die Toastbrötchen mit Tomatenmark bestreichen und würzen, ich nehme auch gerne noch ne Prise Zucker.

Dann mit Käse bestreuen und nochmal würzen.

Mir reicht das meistens so schon, man kann aber natürlich nach Herzenslust den Belag auswählen <3

Dann für etwa 10min bei 180°C in den Ofen oder die Klara schieben.

schnelle Ideen für die Klarstein Vitair Turbo

in der Vitair Turbo mache ich mir gerne schnelle Essen, wenn ich keine Lust habe lange in der Küche zu stehen oder nicht lange auf das Essen warten möchte 😀 

hier werde ich euch einfach immer mal wieder ein paar Ideen sammeln, die kein konkretes Rezept benötigen 🙂 

Ich kaufe übrigens in der Regel immer im Werksverkauf Freiburger Frischwaren eine größere Menge an Fleisch und Wurst ein, teile davon verschiedene Portionen ab, vakuumiere und friere es ein… deshalb habe ich meistens gefrorene Sachen die ich in die Klara gebe 🙂

Hier habe ich einfach ein paar Pellkartoffeln halbiert, ein paar Cherrytomaten und Frühlingszwiebeln klein geschnitten und zusätzlich einen haleb Feta mit in die Bratschale gegeben. Alles mit Olivenöl beträufeln und mit Salz, Knofi-Pulver und der Fleisch-Gewürz-Mühle vom Aldi gewürzt. 

Pizza-Programm: 210°C – 15min 

Im Instant Pot® Nudeln und Rosenkohl gekocht. Nebenbei hab ich in der Vitair Turbo eine tiefgefrorene Käsewurst in Scheiben geschnitten, mit einer klein gewürfelten Zwiebel in die Bratschale geben und etwa 10min bei 210°C gebrutzelt 🙂   – bei frischer Wurst muss man vll. die Temperatur etwas weiter runter setzen.
Hier habe ich im Instant Pot® einen Wirsing-Kartoffelbrei gemacht und nebenher in der Klara ein paar Berner Würstchen und gefüllte Champignons zubereitet.  Beides in der Bratschale, Champignons mit Kräuterbutter gefüllt. 

210°C für ca. 8-10min.

Hier gabs ebenfalls nochmal die gefüllten Champignons, dazu hab ich TK-Bohnen in die Schale gegeben mit Olivenöl beträufelt und etwas gewürzt, und neben dran eine tiefgefrorene eingeschnittene Bratwurst gelegt. 210°C für 10min 🙂 

Im Instant Pot® habe ich Pellkartoffeln gekocht und zum Schluss ein wenig Kräuterquark dazu gegeben. 

Schupfnudeln und etwas Speck mit etwas Öl in die Form geben, Rost hoch. Pizzaprogramm laufen lassen, bis die Schupfnudeln Farbe bekommen. eventuell kurz wenden. Danach Sauerkraut hinzugeben und noch 5min backen lassen.  

 

 

Brathähnchen aus der Klara <3

Klarstein Vitair Turbo
Klarstein Vitair Turbo

die geliebte Klara* hat mir ein überragendes Brathähnchen zubereitet. 😍 

ich hatte davor ja schon gelesen, dass das Hähnchen aus der Klara um einiges besser schmeckt, als sämtliche andere die man kaufen kann… wie gut es dann aber war hat mich dann doch eher erstaunt 😀 

das Hähnchen hatte ich morgens eingelegt und etwa 5-6h ziehen lassen bis ich es aufgespießt habe… 

für die Würze habe ich einfach: Salz, Paprikapulver, Knoblauch, etwas Zucker, Pfeffer, Thymian und ein wenig Chili vermischt und damit das Hähnchen eingerieben. 

Das Hähnchen habe ich dann in einem großen Gefrierbeutel für etwa 5-6h Stunden in den Kühlschrank gelegt und dann auf den Spieß gesteckt. an den Enden habe ich es dann doch noch mit einem Faden festgebunden, da es teilweise am Boden entlang gestreift hat beim Drehen. Das Hähnchen hab ich jetzt auf „Roast“ mit Rotation 50 min gegrillt. 

wie ihr Sehen könnt wurde es wirklich rund um richtig schön knusprig gegrillt <3

  

*Werbung da Affiliate-Link 

Quarkbällchen

hier das Rezept:

  • 1 Ei
  • 2 EL Zucker
  • 100g körniger Frischkäse / Quark
  • 1 TL Backpulver
  • Ein paar Tropfen Essig
  • 4-6 EL Mehl
  • Öl zum frittieren
  • Puderzucker

Ei und Zucker verquirlen, Frischkäse hinzugeben.
Backpulver mit Essig mischen und zum Teig geben. Mehl unter rühren.
Kugeln formen und im Öl 5-6 min goldbraun ausbacken. 🙂

Joghurtbällchen

Diese Bällchen, die eigentlich Quarkbällchen werden sollten, musste ich kurzfristig umplanen, weil ich nur noch Joghurt da hatte 😀 Somit gab es also Joghurt-Bällchen 🙂 

hatte extra nach einem schnellen Rezept gesucht dass ich in meiner „Klara“* machen konnte, damit es zackig geht 😀 

da der Teig doch recht „flüssig“ wurde, war ich dann doch überrascht, dass beim Backen wirklich eher Bällchen draus wurden. Für die nächsten Versuche möchte ich mir dann aber doch noch eine Silikonform mit halbrunden Formen zulegen, damit dass noch ein bisschen gleichmäßiger wird 🙂 

hier das Rezept für euch: 

  • 250g Mehl
  • 200 griechischer Joghurt – bei Bedarf etwas mehr 
  • 2x Vanillezucker
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Pck. Dr. Oetker Vanille Extrakt
  • 2 Eier
  • 50g Zucker

Alles Zutaten miteinander verrühren, kleine Bällchen formen und auf eine Backfolie oder Backpapier legen, mit Rost hoch bei 170°C – 180°C für 11-12min in der Vitair Turbo backen.   Um die Bällchen zu Formen habe ich 2 Löffel verwendet und wie kleine Nocken auf die Folie gelegt. 

*Werbung da Affiliate-Link