Zitronenmelissen-Sirup

dieses Jahr versuche ich das erste Mal unsere riiiiiesigen Zitronenmelissen-Büsche zu verarbeiten.

Als allererstes teste ich ein Sirup Rezept. Mit der Menge der Zitronenmelissenblätter muss ich allerdings noch ein wenig rumprobieren, da hier viele viele verschiedene Mengenangaben gemacht werden.  Von 10-20 Blätter bis 100g auf diese Menge war alles dabei 😀

 

Zitronenmelissen-Sirup
Zutaten
  • 1 kg Zucker
  • 2 Liter Wasser
  • 2-3 Bio Zitronen in Scheiben
  • 50-100 g Zitronenmelissenblätter ich hatte dieses Mal etwa 20g war etwas zu wenig
Anleitungen
  1. Alles zusammen in einem Topf geben, erwärmen und rühren bis sich der Zucker aufgelöst hat und dann etwa 5-10min kochen lassen.

  2. In ein verschließbares Gefäß füllen, abkühlen lassen und etwa 2-3 Tage in den Kühlschrank stellen.

  3. Das ganze durch ein Sieb geben, den Sirup nochmals aufkochen lassen und in Flaschen abfüllen.

Einkochen:
  1. Um auf Nummer sicher zu gehen kann man den Sirup bei 90°C für 30min im EKA oder Topf einkochen. Für den Backofen gelten andere Temperaturen. Genaue Anleitung zum einkochen findet ihr HIER! 

Schüttelkirschen

Da unsere Bäumen gerade rappel voll mit Kirschen hängen, wollten wir dieses Jahr mal was neues ausprobieren. →Schüttelkirschen. Ich bin wirklich gespannt was daraus wird.  Es wird wohl likörähnlich und ziemlich hochprozentig…. Probiert wird dann aber erst ab November leider 🙁

Hier mal das Rezept:

  • 3 kg Kirschen (Original nimmt man Sauerkirschen, ich probiere es jetzt aber mit Süßkirschen)
  • 1,5 kg Zucker
  • nach Belieben kann man hier Vanilleschoten, Zimt, Nelken, etc. hinzugeben

Nun werden die Kirschen abwechselnd mit dem Zucker (und nach Belieben den Gewürzen) in ein Gefäß geschichtet, abgedeckt und in die Sonne gestellt. Hier bleibt es nun für etwa 5 Wochen stehen und wird täglich umgerührt.

Nach dieser Zeit ist der Gärprozess abgeschlossen und man lässt es aber noch bis etwa November nachziehen.

Nach manchen Rezeptangaben kann man auch nach Belieben noch hochprozentigen Alkohol hinzugeben..

In meinem Fall habe ich etwa 1:1 Kirschen und Zucker genommen. Da die Rezepte hier von etwa 5:1 Kirschen zu Zucker bis 1:1 variieren haben ich einfach mal nach Gefühl ins Glas geschichtet… wie es dann letztendlich Schmeckt werde ich berichten 😀