die Gartenzeit ist eingeläutet

nach dem es nun endlich wieder warm ist, habe ich die letzten Wochen vor allem im Garten verbracht 🙂

Nachdem es mir im Herbst, dank meiner Prüfungen, leider nicht mehr gereicht hat die Beete umzugraben, sind diese natürlich ganz schön zugewuchert. Somit war die erste Aufgabe, die Beete erst mal wieder frei zu machen 😀 Ein Großteil ist schon geschafft, leider fehlt aber immer noch ein kleiner Teil.

Als nächstes ging es daran meine „schiefen Türme von Freiburg“ zu begradigen 😀 Die Komposthaufen die ich letztes Jahr aufgebaut hatten, waren leider aus alten Latten, die ziemlich schräg und verbogen waren. Somit sind die Latten nach und nach umgekippt, wodurch die Komposthaufen immer schräger und schräger wurden. 😀

Da direkt neben dran der Weg verläuft, hatte ich mich nun doch dazu entschlossen die Haufen umzusetzen und neue Holzkomposter zu besorgen. Nach dem ich nun das ganze Wochenende geschaufelt habe, bereue ich den Entschluss doch ein klein wenig – ich spüre wirklich jeden Muskeln 😀   Das Ergebnis kann sich aber durchaus sehen lassen 🙂

Da einer der neuen Komposter direkt voll wurde, habe ich die Chance gleich genutzt, den oberen Teil mit frischer Komposterde befüllt, eine Abdeckplane drüber gelegt und den Komposthaufen zum Hochbeet umfunktioniert. In die Plane habe ich 2 Löcher geschnitten und Zucchini und Hokkaido-Kürbis reingepflanzt.

Da von den alten Kompostern noch ein paar einzelne gerade Latten übrig waren  habe ich diese nochmal aufgebaut und ebenfalls als kleines Hochbeet für meine Tomaten genutzt.

Bin mal gespannt ob sie es schaffen, eigentlich sollte man ja bis nach den Eisheiligen warten, um Tomaten, Zucchini & Co. zu pflanzen… aber mal sehen… vll. habe ich ja Glück 🙂

 

Die ersten Bäume sind auch schon wieder am Blühen und so langsam blühen auch weitere Blumen, außer den Narzissen 🙂 Ich freu mich schon wenn meine gefühlten tausend Blumenzwiebeln aufgehen und blühen 😀

  

Vergissmeinnicht, Säulen-Kirsche und Cherrykose 😍  Da freut man sich doch glatt auf mehr… ich hoffe ja auch schon auf die ersten Früchte an meinem Kirschbaum… da bin ich wirklich gespannt, ob schon etwas kommt 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.