Im Rahmen der Umstellung auf die Vollwertkost, versuche ich derzeit natürlich auch meine bisherigen Rezepte auf Vollkorn umzustellen. Als erstes habe ich dafür diese Vollkorn-Pizza ausprobiert. Als Topping gab es auch hier wieder einige gehackte Salatkerne und als Beilage ein Radicchio-Salat.

Vollkorn-Pizza

Gericht: Hauptgericht

Zutaten

  • 180 g Vollkornweizenmehl
  • 10 g Livieto madre getrocknet (optional)
  • 3 g Salz
  • 10 ml Olivenöl
  • 4 g Trockenhefe
  • 90-110 ml warmes Wasser
  • 20 g frisch geflockte Dinkelflocken

Anleitungen

  • Alle trocknen Zutaten miteinander verrühren. Dann das Öl und 90ml Wasser hinzugeben. Den Teig vorsichtig kneten und wenn nötig noch etwas Wasser hinzugeben. Es sollte ein geschmeidiger Teig entstehen, der sich locker vom Rand löst.
  • Nun den Teig etwa 3-4 Stunden an einem warmen Ort gehen lassen. Nun den Teig ausrollen und nach Belieben belegen.

Teig vorbereiten

  • Alternativ den Teig für 1 Stunde an einen warmen Ort stellen und danach mindestens 24 Stunden im Kühlschrank gehen lassen. Den Teig kann man gut bis zu 3-4 Tage im Kühlschrank aufbewahren. Der Teig kann direkt aus dem Kühlschrank verarbeitet werden. Noch besser ist es aber wenn er noch etwa 30min gehen kann.

Backen:

  • Den Backofen mit Backblech auf 250°C aufheizen. Wenn die Temperatur erreicht ist, die Pizza vorsichtig auf das Blech geben und etwa 10 bis 15 Minuten backen.
Ich hab Ende 2017 meine Heilpraktiker Prüfung abgelegt und arbeite seither als Heilpraktikerin in eigener Praxis. Neben den Bereichen Frauenheilkunde und Hormone, ist die Ernährungsberatung ein wichtiges Thema für mich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.