Spargelzeit – meine Lieblingsvariante

hier erfahrt ihr, wie ich meinen Spargel am liebsten zubereite. Das esse ich sogar so gerne, dass es den Spargel zur Zeit sogar mehrmals die Woche so gibt 😀

 

gedämpfter Spargel aus dem Instant Pot


Zutaten
  • Spargel
  • Salz, Zucker
  • etwas Saft einer Zitrone
  • Olivenöl
  • Zitronenthymian
Anleitungen
  1. Nach dem Schälen gebe ich den Spargel in einen Dämpfeinsatz* auf ein Rack* in den InstantPot®. Unten im IP gebe ich etwa 1/2-1cm hoch Wasser rein. Über den Spargel streue ich nun je eine Prise Salz und Zucker, gebe frischen Zitronenthymian drüber und beträufel alles mit einen Schluck Olivenöl und etwas Saft einer Zitrone.
  2. Gleichzeitig gebe ich Kartoffelwürfel auf einem anderen Dämpfeinsatz* mit in den IP.  Beides darf nun zusammen für 12min auf STEAM garen.
  3. zu meinem Spargel richte ich dann meine Sauce Vinaigrette und Schinken… ergänzt wird das ganze nach Lust und Laune 😀 Mal mit Schnitzel oder Steak, mal mit einem gekochten Ei oder Salat. ICH LIEBE ES 😀

*Werbung, da Affiliate-Link.

Zitronenthymian Sauce Vinaigrette

der Zitronenthymian ist definitiv mein absolutes Lieblingskraut. Da er mir auf dem Balkon immer eingeht hole ich mir jedes Frühjahr ein neue Pflanze, die ich dann den Sommer über hege, wie einen Schatz 😀

Im Garten habe ich dieses Jahr nun auch einige Pflanzen gesetzt, in der Hoffnung einen kleine Vorrat anlegen zu können 😀 Dazu werde ich allerdings noch ein paar Ideen sammeln und euch dann mitteilen wie es funktioniert.

Sauce Vinaigrette mit Zitronenthymian
Gericht: Dips & Saucen
Zutaten
  • 2-3 Zweige Zitronenthymian (Blätter)
  • 1 TL TK-8-Kräuter-Mischung
  • 1/2 TL Senf
  • Salz Knoblauchpulver
  • 1 Prise Zucker
  • 2 EL Rotweinessig  Ich nehme den Condimento Italiano aus dem Netto
  • 3 EL Öl ich nehme gerne das von Becel*
Anleitungen
  1. Jetzt gebe ich alles zusammen in meinen Mixer* um die Blätter etwas klein zu häckseln und damit es sich schön verbindet.  Je nach wie sauer man es möchte, kann man mehr oder weniger Essig zugeben.
  2. Man kann es natürlich auch ohne Mixer verquirlen, dann verbindet es sich nur leider nicht so schön.
  3. Ich fülle das ganze nun in ein kleines verschließbares Glas und stelle es in den Kühlschrank. So kann man es etwa 3 Wochen gut aufbewahren.

 

*Werbung, da Affiliate-Link.